Digitales Geschichten-Erzählen

Viele junge Menschen kreiieren heutzutage digitale Medieninhalte als eine Form der Selbstdarstellung oder um „ihre Geschichten“ zu erzählen. Sie teilen ihre Texte über das Netz, besuchen diverse Communities und gewinnen so Einblick in vielfältige Perspektiven.
Die Spontaneität und die Lernumgebung („Raus aus dem Klassenraum“) verbessern den Erwerb von Fertigkeiten, die von großer Relevanz für die Teilnahme am öffentlichen Leben sind: Kommunikationsfähigkeit, mediale Lese- und Schreibfähigkeit, Interpretationsfähigkeit, kritische Nutzung der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) etc. Dieses riesige Potenzial ist jedoch bis jetzt im europäischen Schulsystem noch nicht voll ausgeschöpft worden.
Eines der Ziele des Projekts ist es, die Einführung des interaktiven Geschichten-Erzählens in Schulen voranzutreiben.
Compatible with Internet Explorer (version 8 and higher), Firefox, Chrome, Safari.